Ethik_Ball_2

Wissensspeicher

Moralentwicklung, persönliche Reife, Ich-Entwicklung

Kerninformationen

Grundidee aller Entwicklungsmodelle

Alle Entwicklungmodelle («Entwicklungspsychologie») gehen von zwei gemeinsamen Prämissen aus:

  • Die (kognitive, moralische, persönliche, wie auch immer) Entwicklung der Menschen verläuft in voneinander abgrenzbaren Stufen, die von allen Menschen in derselben Reihenfolge durchlaufen werden (Ausnahmen bestätigen die Regel).
  • Typischerweise können Menschen, die auf einer bestimmten Entwicklungsstufe stehen, alle bisherigen Stufen nachvollziehen, aber nicht die kommenden, die sie noch nicht erreicht haben.

Früher, z.B. beim Entwicklungspsychologie-Pionier Jean Piaget, war Entwicklungspsychologie primär eine Psycholgie des Kindes- und Jugendalters. Denn man ging davon aus, dass die (kognitive) Entwicklung mit dem Beginn des Erwachsenenalters normalerweise abgeschlossen wird. Inzwischen kann man, dank der Forschungen z.B. von Kegan oder Loevinger, gut zeigen, was für (kognitive, affektive, usw.) Entwicklungsstufen auch im Erwachsenenalter noch folgen können, wobei viele Menschen allerdings auf dem Entwicklungsstadium des frühen Erwachsenenalters auch bleiben.

Der Übergang auf eine nächste Stufe wird typischerweise durch eine kleinere oder grössere Krise ausgelöst. Die Krise besteht darin, dass man die Erfahrung macht, dass das Instrumentarium der jetzigen Stufe nicht mehr ausreicht, eine gegebene Situation zu meistern. Man kann persönliche Entwicklung allerdings auch gezielt stimulieren – selbst oder durch ein entsprechendes Coaching.



Links

Piaget: Entwicklungspsychologie

Drei Berge Versuch: Versuch auf youtube
Drei Berge Versuch: Versuchserklärung auf youtube

Loevinger: Ich-Entwicklung

Ich-Entwicklung Stufenbeschreibungen auf Wikipedia
Loevinger: Forschungsaktivitäten auf Wikipedia

Ich-Entwicklung: Anwendungen

Die Bedeutung der Ich-Entwicklung für Professionalität: Buch zu Beratungskompetenz und Ich-Entwicklung





Christof Arn         Cresta         Postfach 21         7412 Scharans         christof.arn@ethikprojekte.ch         www.ethikprojekte.ch