Tafel

Universität und Fachhochschule

Forschung

Ethikprojekte forscht für, mit und in Hochschulen: Das Projekt «HausArbeitsEthik» wurde am Ethikzentrum der Universität Zürich durchgeführt, «Hauswirtschaftliche Bildung für eine Gesellschaft im Wandel» bei Kanton und Universität Bern, Lehrerinnen- und Lehrerbildung, und das Projekt «Ethiktransfer» ist an der Universität Freiburg CH situiert.

Lehre

Lehre an Hochschulen wird in Form von Einzeleinsätzen oder als regelmässige Lehrveranstaltungen übernommen: Beispielsweise wurde eine Ringvorlesung an der Universität St. Gallen zu Gleichstellungsfragen und eine Veranstaltung an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen mitgestaltet, nebst verschiedenen anderen Einzelaktivitäten und lehrbezogenen Projekten z.B. für die Fachochschule St. Gallen. Über zwei Semester wurde an der Pädagogischen Hochschule Zürich das Modul «HausWirtschaftsEthik» geführt, über ein Semester Kurse in Ethik für drei Klassen. Kontinuierlich findet eine Mitarbeit an der Hochschule für Heilpädagogik statt. Diese Aktivitäten betreffen die Ausbildung an Hochschulen. Weiterbildung an Hochschulen wird beispielsweise in Form des CAS «Ethische Reflexion in der beraterischen Praxis» seit 2011 kontinuierlich in Zusammenarbeit mit Prof. Sonja Hug angeboten.

Publikationen

sind in der entsprechenden Rubrik aufgelistet. Sie bewegen sich in den Themenbereichen Arbeit, Wirtschaftsethik, Gender/Gleichstellung, Internet, Ethik allgemein und speziell Anwendung der Ethik.





Christof Arn         Cresta         Postfach 21         7412 Scharans         christof.arn@ethikprojekte.ch         www.ethikprojekte.ch