Dr. Christof Arn – Ethiker
Dr. Christof Arn – Ethiker

Wissensspeicher

Knwolege take away

Ethik-Codices

 

Kerninformationen

Autoritative Dokumente als ständiger Prozess

Viele Berufsorganisationen, manchen Firmen und einige weitere Organisationen bzw. Instanzen erstellen Papiere, die (mehr oder weniger) verbindlich festlegen, an welchen Werten und Normen bzw. Prinzipien sich ihre Mitglieder bzw. eine sonstwie definierte Gruppe von Menschen orientieren soll. Besonders bekannt sind die ethischen Richtlinien der schweizerischen Akademie der medizinischen Wissenschaften, die (fast immer) zwingend gültig werden für Ärztinnen und Ärzte. Auch Physiotherapeutinnen und -therapeuten, Sozialarbeitende und viele andere geben sich eine solche Richtlinie.

Diese Richtlinien sind immer revidierbar. Schon darum dürfen sie nicht als «Wahrheit» angesehen werden und nicht sklavisch befolgt. Doch sind sie, insbesondere wenn sie

  • wo nötig klar und strikt, wo immer möglich offen gestaltet sind,
  • die heiklen Punkte unumwunden thematisieren (nicht um den heissen Brei herum reden),
  • partizipativ entstanden sind und gemeinsam weiterentwickelt werden und
  • ihre wesentlichen Punkte stets begründen und Bezug zum ethischen und sonstigen Fachdiskurs nehmen,
  • weise angelegt sind,

eine sehr hilfreiche Orientierung.

Den Ethik-Codex (bzw. die Ethik-Codices – bisher haben wohl nur die ÄrztInnen mehrere) der eigenen Berufsgruppe (er kann durchaus anders heissen als «Ethik-Codex», z.B. «Berufsordnung») und gegebenenfalls jenen der eigenen Organisation sollte man auf jeden Fall kennen und in ethischen Dilemmasituationen heranziehen. Oft ist es auch hilfreich, auch Ethik-Codices verwandter Berufsgruppen im Auge zu haben.

Zusatzinformationen

Liste von Ethik-Codices

Diese Liste von Ethik-Codices wird fortlaufend ergänzt. Hinweise gerne per Mail.


  • Allgemeine Erklärung der Menschenrechte («Ethik-Codex der Menschen als Menschen») englisch dt, fr, it, ...
  • Kinderrechtskonvention hier


  • Ethische Richtlinien der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften bzw. der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH: hier
  • Berufskodex Soziale Arbeit Schweiz: hier
  • Berufskodex Heil- und Sonderpädagogik Schweiz: hier
  • Berufskodex der Physiotherapeutinnen und -therapeuten: hier